2019 Vereinsreise

Fahrt ins Blaue

„niemer weiss wos ahne got,“ ausgenommen die Organisatoren. Zur frühen herbstlichen  Morgenstunde fuhren wir mit einem luxuriösen Car der Schneider Reisen Richtung Westschweiz. In Düdingen im Rest. Des Alpes war Kaffeepause angesagt. Unser, im Kanton Fribourg wohnhafte Chauffeur Markus wusste viel Wissenswertes, und auch Anekdoten aus dieser Gegend zu erzählen. Nach einer Stunde Fahrt durch das Greyerzerland mit Blick auf den Genfersee erreichten wir das zweite Etappenziel Corsier sur Vevey, das Museum Charly Chaplin. Seit 1952 war Chaplin dort wohnhaft, das heute ein Museum ist. Wir erlebten eine einmalige Zeitreise durch die magische Filmwelt dieses erstaunlichen Künstlers des 20. Jahrhunderts. In der fast 2 Stunden dauernden Führung fühlte man sich wie in einer anderen Welt. Überall begrüssten uns  Wachsfiguren, es war beeindruckend. Nach diesem grossartigen Rundgang , fuhren wir weiter nach Greyerz. Im Hotel Fleur de Lys wurde uns ein feines Mittagessen serviert. Zum Verweilen in diesem so nach Käse riechendem Städtchen blieb keine Zeit, da schon bald eine nächste, diesmal süsse Überraschung angesagt war. Im Maison de Cailler in Broc erfuhren wir viel über den Hestellungsprozess der Schokolade. Auch hier ein vielseitiges Erlebnis, mit reichlicher Degustation. Weiter ging die Fahrt über die Staumauer des Greyerzersees nach Fribourg, das Berner Seeland nach Mörigen. im Hotel Seeblick gab es ein besonderes Nachtessen. Fischknusperli ala Fingerfood, und Fleischkäseplatte. Mit einem Liederstrauss aus unserem reichhaltigen Repetoire verabschiedeten wir uns, und fuhren mit vielen geistigen und kulinarischen Erlebnissen nach Hause. Herzlichen Dank den Organisatoren ,aus dem Tenor-Register für den abwechslungsreichen, tollen Ausflug.

Trudy Moser

Zurück